Impfung Weisser Schweizer Schäferhund

Impfen? Mach doch – aber mach’s richtig

Mit dieser Seite möchten wir ihnen Informationen bezüglich Impfungen Pro und Contra zur Verfügung stellen

Unsere Hunde lassen wir nur mit Impfstoffe impfen, bei denen eine einmalige Impfung mit 12 Wochen ausreichend ist,
 und die eine 3 Jährige Immunitätsdauer besitzen.
Unsere Hunde werden nur gegen Staupe (S), Hepatitis (H), Parvovirose (P) 
und Tollwut (T) geimpft. 
Unser bevorzugter Impfstoff ist Nobivac SHP von der Firma Intervet 

Impfstoffe mit jährlichen Wiederholungsimpfungen lehnen wir ab.

Mit freundlicher Genehmigung zur Veröffentlichung
von
Thomas Fenske

Impfen? Mach doch – aber mach’s richtig

Mit freundlicher Genehmigung von
Fr. Monika Peichel

Impfen mit Verstand und Augenmaß

mMit freundlicher Genehmigung von
Prof. Dr. Roland Friedrich
Virologe an der Universität Giessen


Die Borreliose-Impfung bei Hunden

Prof. Roland Friedrich, Virologe an der Universität Giessen,
fasst die Publikation der „Task Force“ der American Animal Hospital Association (AAHA) zusammen.

Mit freundlicher Genehmigung von
Fr. Saskia Bodein
www.swirling-brook.de


Impfungen – ein kritischer Blick

 

Gesetze und Verordnungen der EU und Deutschland

EU-Verordnung

Tollwut-Verordnung in Deutschland

Übersicht über die Immunitätsdauer der TOLLWUTKOMPONENTE der
Veterinärimpfstoffe:
Stand: September 2014

Tollwutimpfstoffe für
Hund und Katz
Frettchen und Schaf
Rind und Pferd



Paul-Ehrlich-Institut 
Hunde-Impfstoffe

Hier finden Sie eine Tabelle die Hundeimpfstoffe enthält, 
die eine gültige Zulassung besitzen.



Impfungen
Vom Sinn und Unsinn des Impf-Wahns bei Tieren
Dr. med. vet. Jutta Ziegler

Viele Tierhalter lassen ihren Hund oder ihre Katze alljährlich impfen, im festen Glauben, dem Tier etwas Gutes zu tun.
Hier ein Bericht über das nicht Impfen
Impfen

Impressum / Kontakt 

Impfen Weisse Schäferhunde Impfungen Weißer Schweizer Schäferhunde